Wiener Zentrum für Musiktherapie-Forschung

Das Wiener Zentrum für Musiktherapie-Forschung (WZMF) besteht seit 2017 als Kooperationsprojekt zwischen der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Medizinischen Universität Wien und wird im Rahmen der Hochschulraumstrukturmittel des BMBWF gefördert.

 

Die Grundidee des WZMF basiert auf der Trias von Lehre, Forschung und musiktherapeutischer Behandlung unter dem Dach einer musiktherapeutischen Institutsambulanz.

Forschungsprojekt:

Bindungsorientierte Musiktherapie im Eltern-Kleinkind-Setting

Im Mittelpunkt dieses Forschungsprojektes steht die Entwicklung und Konzeptualisierung eines bindungsorientierten musiktherapeutischen Therapiekonzeptes für Kinder im Alter von 0–4 Jahren und ihre Bezugspersonen.

 

Der geplante bindungsorientierte Musiktherapieansatz sieht ein triadisches Setting vor: das Kind ist gemeinsam mit einem Elternteil (Bezugsperson) und Therapeut.in in der musiktherapeutischen Einheit anwesend.

 

Diese Musiktherapieeinheit (Spiel-Einheit) zu dritt wird nach Möglichkeit auf Video aufgezeichnet.

Parallel dazu wird in therapeutischen Gesprächseinheiten (Reflexions-Einheit) mit dem Elternteil (vorzugsweise beiden Eltern) das Geschehen aus der Musiktherapieeinheit reflektiert und aufgearbeitet.

Der Fokus liegt dabei auf der Interaktion zwischen Bezugsperson und Kind sowie auf Aspekten, die für eine sichere Eltern-Kind-Bindung wichtig sind (z. B. Feinfühligkeit, emotionale Verfügbarkeit, gelingende Affektregulation).

 

Das bindungsorientierte musiktherapeutische Therapiekonzept nützt somit beziehungsfördernde Qualitäten musiktherapeutischer Interventionen, um in spielerischer und für die Bezugspersonen mitvollziehbarer Art und Weise in einer überschaubaren Zeitspanne die Qualität der Eltern-Kind-Interaktionen zu verbessern. Indem die praktische Erlebnisebene mit Ebenen von Mentalisierung und Psychoedukation verbunden werden, sollen Ressourcen und Kompetenzen der Eltern gestärkt werden.

Das entwickelte Konzept wird im Rahmen einer Mixed-Methods-Pilotstudie angewandt und evaluiert.

 

Projektleitung: Eva Phan Quoc

Aktueller Stand: Konzeptentwicklung, Vorbereitung der Forschungsinfrastruktur, Feasibility-Study

Kontakt: phan-quoc@mdw.ac.at

Dieses Projekt wird von der Andreas Tobias Kind Stiftung (D) gefördert.