Schwangerschaft - Übergang zur Elternschaft

Ihr ungeborenes Kind nimmt schon sehr früh Klänge im Mutterleib wahr. Es kennt Ihre Herztöne und Ihre Stimme. Es kann auch die Klänge hören, die für es gespielt oder gesungen werden.

Ein solcher früher Dialog mit dem Baby im Bauch kann für eine spätere gelingende Mutter-Kind-Bindung hilfreich sein.

 

Ein Kind zu erwarten, bringt oft viele verschiedene Emotionen mit sich.

Vorfreude und Neugier gehören ebenso dazu wie Unsicherheit, Zweifel und Ängste vor dieser neuen Herausforderung. 

Manchmal ist eine Schwangerschaft auch besonders belastet durch vorangegangene Ereignisse (Fehlgeburten, schwere Geburtserfahrungen, künstliche Befruchtung...)


 

Die Zeit der Vorbereitung auf die Geburt eines Kindes und der Übergang zum Eltern-Sein ist immer auch eine Zeit möglicher Krisen und erfordert in vielen Bereichen eine Neuorientierung.

 

Musiktherapeutische Begleitung kann hier hilfreich sein, gegensätzliche Gefühle und Konflikte zu bearbeiten.

Gerne begleite und unterstütze ich Sie dabei.




zur ruhe kommen

zuwenden


achtsames lauschen

hinspüren


erklingen

gemeinsam hören